Plätzchenverteil-Aktion in Bensheim

21. Dezember 2017    Allgemein    Kommentieren

Die Seminargruppe HP5 hatte im November schon beschlossen, sich am Jahresende mit einer guten Tat für andere Menschen zu engagieren. Der Plan: Bunt gemischte Plätzchen backen – hübsch eintüten – losziehen und verteilen!

Die Freiwilligen haben eigene Kontakte  zu einem Bensheimer Hospiz und einer Tagespflegestätte für Senioren genutzt, um sich dort anzukündigen und den Menschen eine Freude zu bereiten. Außerdem wollten sie durch die Bensheimer Innenstadt ziehen und belegte Brötchen und Plätzchentüten an bedürftige Menschen verteilen, denen sie auf den Straßen begegnen. Geplant – getan!

Weihnachten ist nicht nur dazu da, um sich den Kopf über Geschenke zu zerbrechen, sondern um denen, die vielleicht nicht einmal Essen besitzen, etwas zurückzugeben, von dem man bereits im Überfluss besitzt

, so die Gruppe, die in den Straßen Bensheims unterwegs war. Der Besuch in der Tagespflege Caritasheim St. Elisabeth wurde wie folgt beschrieben:

… Die liebevoll verpackten Plätzchen überreichten wir den Senioren , während wir ihnen eine Weihnachtsgeschichte vorlasen und ‚Oh Tannenbaum‘ vorsangen. Das Ganze bereitete ihnen viel Freude. Mampfend wurde sich herzlich bedankt und strahlend ein frohes Fest gewünscht. „Ihr seid herzlich für nächstes Jahr eingeladen“, verabschiedete uns die Mitarbeiterin des Altenpflegeheimes, die wir ebenfalls beschenken durften.

Die Fotos dokumentieren ein wenig die Aktion … und außerdem den leider etwas misslungenen Waffelteig, um den mit allen Kräften und mit unglaublicher Ausdauer gekämpft wurde. Ein Hoch auf euer Durchhaltevermögen und dass trotz des Scheiterns der Humor nicht verloren ging! Daumen hoch!

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*