Selina auf dem Oktoberfest – ein FSJ-Bericht

6. November 2018    Allgemein, Interview    Kommentieren

Neben alltäglichen Aufgaben und Routineaufgaben gibt es immer wieder Highlights für unsere Freiwilligen in ihrem sozialen Jahr. Selina hatte im Oktober solche ein Highlight. Die Einsatzstelle Kolibri in Fürth richtete ein Oktoberfest aus und Selina war voll in die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung involviert:

Am 18. Oktober 2018 war es endlich soweit, die Tagespflege feiert erstmalig Oktoberfest. Organisiert wurde das Fest von der Pflegedienstleitung und gemeinsam mit dem Betreuungsteam des Hauses. Passend zu dem Fest gehörte natürlich auch die richtige Kleidung. So kamen die Mitarbeiter in Dirndl und Lederhosen zum Dienst. Die Tagesgäste durften natürlich auch in passender Kleidung kommen. Als gegen 10.00 Uhr morgens die ersten Tagesgäste eintrafen war die Stimmung schon super. Los ging es mit einer Morgenrunde über die Entstehung des Oktoberfestes. Das erste Oktoberfest fand anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober statt. Auf dieser Feier geht das Oktoberfest zurück. Gegen 12.00 Uhr gab es ein typisch Bayrisches Mittagsessen, das allen sehr gut schmeckte. Nachdem die Tagesgäste und die Mittarbeiter gestärkt waren ging es für die Tagesgäste zur Mittagsruhe. Diese Zeit nutzen wir um den 2.Teil des Festes vorzubereiten. Im 2.Teil des Festes waren auch die Verwandten herzlich eingeladen. Mit richtiger Musik und der blau- weißen Dekoration kam auch sehr schnell Stimmung auf. Es wurden Liedtexte ausgeteilt, gesungen, geschunkelt und die Polonaise durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Abendessen mit Weißwürstchen, Brezeln, süßer Senf und Bier rundete das Oktoberfest ab.

Für die Tagesgäste und Mitarbeiter war es ein gelungener Tag, der gerne im nächsten Jahr genauso schön wiederholt werden darf.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*