Wir stellen vor: Oktavio, den Künstler!

14. Mai 2014    Allgemein    Kommentieren

Am Samstag, 10.05.2014, wurde die theatral-interaktive Ausstellung „leben aus gestorben“ von Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch eröffnet. Im Rahmen der 100 Jahr-Feier des Waldfriedhofes haben Freiwillige der Seminargruppen HP6 und HP9 seit November letzten Jahres an unterschiedlichsten Ausstellungsstücken gearbeitet.

Für diese offene Auseinandersetzung und den Mut dem Thema Tod mit Farben und Worten zu begegnen und damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, bedankte sich Herr Partsch ebenso wie die Projektleiterinnen Ann Dargies, Marlene Fontan und Sabine Eller bei den beteiligten Freiwilligen und Schüler_Innen.
Für Oktavio, der stellvertretend für die Freiwilligen teilnahm, war es eine große Überraschung zu sehen, was aus den im November noch kargen und grauen Räumen der ehemaligen Feuerbestattungshalle entstanden war. Noch größer war die Freude, die eigenen Ausstellungsobjekte endlich dort sehen zu können.

Diesen Augenblick haben die anderen Freiwilligen der Seminargruppen noch vor sich. HP6 wird diese Woche, Hp9 kommende Woche bei „leben aus gestorben“ dabei sein.

Der Fachbereich freut sich sehr über dieses Engagement und möchte sich ganz herzlich bedanken.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*