Fleißige Helfer renovieren den Aufenthaltsraum der bhb-Wäscherei in Lorsch

4. August 2014    Allgemein    Kommentieren

(Ein Bericht von Elisabeth Schmiedel, Behindertenhilfe Bergstraße)

Im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes (BFD) haben am Freitag, den 25. Juli, acht fleißige Helfer den Wäscherei-Aufenthaltsraum der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Lorsch renoviert.

Angestoßen von Ursula Hoffmann, die ihren Bundesfreiwilligendienst in der Wäscherei der bhb in Lorsch absolviert, sollte an diesem Tag der Pausen- und Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter mit Behinderung verschönert werden. Los ging es mit einer Werkstattführung durch die verschiedenen Abteilungen des bhb-Standorts in Lorsch. Im Anschluss wurde dann fleißig gewerkelt, damit am Ende des Arbeitstages das Team der Wäscherei die neuen Räumlichkeiten bestaunen konnte.

Hier verbringen jeden Tag rund 22 Wäscherei-Mitarbeiter ihre Kaffee- und Mittagspausen, aber auch ein gemütliches Miteinander. Damit dies in Zukunft noch schöner gestaltet werden kann, erhielten die Wände mal wieder einen neuen Anstrich, wurden Lichterketten gebastelt und angebracht und Fotos der einzelnen Mitarbeiter eingerahmt, die ab sofort die frisch angemalten Wände zieren werden.

Die Mitarbeiter mit Behinderung sowie das ganze Team der Wäscherei freuten sich sehr über das hohe Engagement der Gruppe von BFDlern des DRK Kreisverbands Odenwaldkreis. Einmal im Jahr müssen diese eigenständig einen Projekttag planen und durchführen. Bereits seit drei Monaten war die Gruppe fleißig am überlegen und organisieren wie man die Räumlichkeiten am besten verschönern kann. „Sehr gelungen!“ finden die Mitarbeiter der bhb und dankten den tatkräftigen Helfern ganz herzlich.

BFD1

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*