97% der Freiwilligen würden den Freiwilligendienst beim DRK Odenwaldkreis weiterempfehlen!

9. August 2016    Allgemein    Kommentieren

FSJ UmfrageDiese erfreuliche Zahl ergab die Auswertung der Abschluss-Evaluation der Freiwilligen zum Ende des Bildungsjahres im Juli. Demnach war der Hauptgrund der jungen Erwachsenen sich für einen Freiwilligendienst zu entscheiden, die Möglichkeit zur beruflichen Orientierung, dicht gefolgt von dem Wunsch ein Jahr zu überbrücken. Aber auch Selbsterfahrung, Selbstfindung, soziales Engagement, die Anerkennung des praktischen Teils der Fachhochschulreife sowie berufs- oder studienvorbereitende Praktika wurden häufiger genannt. Des Weiteren zeigte sich, dass fast die Hälfte aller Freiwilligen sich neben dem Freiwilligendienst ehrenamtlich engagieren, beispielsweise in Sportvereinen, der Kirche oder dem DRK selbst. Das viele Jugendliche den Freiwilligendienst nutzen um sich beruflich zu orientieren, verdeutlicht die Rückmeldung, dass ca. 70% der Freiwilligen bei ihrer Berufswahl durch den Freiwilligendienst beeinflusst wurden. So gaben 19% der Befragten an eine Ausbildung im sozialen oder medizinischen Bereich zu beginnen und 31% planen ein Studium im sozialen oder medizinischen Bereich. Dass die Hälfte aller Freiwilligen ihre berufliche Zukunft in einem der Freiwilligendienst-Einsatzbereiche sieht ist ein sehr erfreuliches Ergebnis und unterstreicht die Wirkung der Freiwilligendienste für die Nachwuchsgewinnung in diesen Bereichen.

 

 

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*